Orthopädische Maßschuhe

Orthopädische Maßschuhe sind, wie der Name schon verrät, Schuhe, die exakt den entsprechenden Größen- und Formen des individuellen Fußes angepasst und in handwerklicher Einzelarbeit angefertigt werden. Neben einem geringen Eigenanteil übernehmen in den meisten Fällen die Krankenversicherungen die Kosten für Orthopädische Maßschuhe, wenn vorher von einem Arzt eine medizinische Indikation* festgestellt, und damit ein Rezept ausgestellt wurde.

"Bei uns ist Maßarbeit Standard"

Trotz - oder gerade aufgrund medizinischer Indikatoren sind wir stets bemüht, attraktive Lösungen zu finden, die perfekt an die Bedürfnisse unserer Kunden angepasst sind. Gemeinsam mit Ihnen finden wir den Schuh, der auf individuelle und attraktive Weise zu Ihnen passt. Denn: Bei uns ist Maßarbeit Standard. Und Individualität schließt Ästhetik nicht aus.

Erstattung der Kosten bei Erstversorgung

Für die Erstversorgung wird in der Regel die Anfertigung von einem Paar Straßenschuhen und einem Paar Hausschuhen erstattet. Nach kurzer Zeit ist die Anfertigung von einem zusätzlichen Paar Wechselschuhen (oder auch Sport- bzw. Badeschuhen) möglich. Straßen- und Sportschuhe können üblicherweise alle zwei Jahre gewechselt werden, für Haus- und Badeschuhe gilt hierbei eine Frist von vier Jahren.

* Medizinische Indikation bedeutet, dass der Einsatz einer bestimmten medizinischen Maßnahme angebracht ist. Ein Orthopädischer Maßschuhs ist dann indiziert, wenn die Funktion bzw. die Belastungsfähigkeit des Fußes so verändert ist, dass sonstige orthopädische Maßnahmen nicht möglich sind.

 

Haben Sie Fragen? - Sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt